Auf Social Media teilen

Die vierte industrielle Revolution hat begonnen. Wir als Mitarbeiter*innen der Deutschen Bahn haben nun die Möglichkeit, diese tiefgreifenden Veränderungen an den unterschiedlichsten Stellen entscheidend mitzugestalten und die Digitalisierung im Konzern weiter voran zu treiben. Der DB Konzern mit seinen Geschäftsfeldern und 579 Unternehmen im In- und Ausland ist komplex – es gibt kaum ein Themengebiet, welches für die Bahn nicht relevant sein könnte. Erfahre hier, weshalb genau du gebraucht wirst und wie deine Idee zu uns passt!

Du hast die idee, wir das Werkzeug!

Gerade in den Zeiten des digitalen Wandels werden Innovationszyklen immer kürzer. Disruptive Innovationen können über Jahrzehnte erfolgreiche Geschäftsmodelle in Frage stellen, verändern und sogar verdrängen. Aus diesem Grund braucht die Bahn die Kreativität und das Wissen ihrer Mitarbeiter*innen. Jede*r hat spezifische Fachkenntnisse, Expertise und kennt neben den eigenen Problemen des beruflichen Alltags, auch die der Kolleg*innen, Kund*innen und anderen Stakeholder. Diese Probleme können der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer passenden Lösung sowie eines neuen Geschäftsmodells sein. Und genau das treiben wir bei DB Intrapreneurs voran und geben dir die richtigen Werkzeuge an die Hand, die dir neben der Problemidentifikation und -validierung auch im beruflichen Alltag weiterhelfen werden.

In der Praxis: vom Problem zur Idee

Ein Problem wurde auch von unserem DB Intrapreneurs Team D-Main aus dem Technik- und Anlagenmanagement erkannt. D-Main stellte fest, dass die Instandhaltungsmaßnahmen von Bahnanlagen komplexe Vorgänge beinhalten, die viel Wissen und Erfahrung erfordern. Viele Wissensträger gehen jedoch bald in den Ruhestand, das Wissen ist dezentral verteilt und nicht für jeden zugänglich. Daher haben es sich die drei Kollegen zur Aufgabe gemacht, eine Plattform zu entwickeln, auf der Mitarbeiter*innen Wissensbeiträge erstellen und diese mit weiteren nützlichen Informationen anreichern können.

Kundenprobleme kannst du überall erkennen!

Aber auch außerhalb des eigenen Fachbereichs, beispielsweise bei der täglichen Bahnfahrt zur Arbeit, können Probleme für bestimmte Zielgruppen auffallen, die bislang noch nicht im Konzern adressiert wurden. Eines unserer ersten Intrapreneurship Teams hat beispielsweise mit ihrer App PickPack eine Lösung entwickelt, die es den Nutzer*innen erlaubt, unterwegs Essen, Getränke und Blumen zu bestellen. So ersparen sich die Nutzer*innen die Wartezeit, können bargeldlos bezahlen und ihre Bestellung bequem bei Ankunft im Bahnhof abholen.

Was macht eine gute Idee aus?

Gute Ideen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie ein relevantes Problem einer bestimmten Zielgruppe lösen. Im Rahmen unserer #Engage Workshops, kannst du viele Methoden kennenlernen, die dir dabei helfen, Probleme zu identifizieren und daraus deine DB Interpreneurs Challenge abzuleiten.

Bist du neugierig geworden? Dann melde dich direkt für einen unserer Workshops an! Hast du bereits selbst eine Idee oder sogar ein Problem identifiziert? Dann fülle unser DB Intrapreneurs Canvas aus und sei bei Batch 8 dabei!