Mit Meditation bessere Entscheidungen treffen

Rund 20.000 Entscheidungen müssen wir täglich treffen. Viele dieser Entscheidungen sind trivial, denn sie werden wiederholt und routinemäßig von uns getroffen. Wir haben ein klares Ziel vor Augen und kennen den Weg dorthin. Solche Entscheidungen erfolgen meist unterbewusst und blitzschnell. Der Arbeitsalltag ist allerdings von vielen unstrukturierten und komplexen Entscheidungen geprägt. Sie sind durch unerwartete Situationen bedingt und müssen schnell gefällt werden. Doch anstatt diese Entscheidungen bewusst und überlegt zu treffen, handeln wir aufgrund des hohen Zeitdrucks oft reaktiv. In aller Regel läuft die Entscheidungsfindung nach einem immergleichen Muster ab:

Situation + Reaktion = Resultat

Diese Reiz-Reaktionskette löst die zugrundeliegende Situation nur temporär oder verlagert die eigentliche Entscheidungsfindung auf andere. Reaktionäre Entscheidungen sind der Versuch im eng getakteten Arbeitsalltag nicht unterzugehen. Sie sind eine Überlebenshilfe, die uns über Wasser halten soll. Doch was wäre, wenn die Formel der Entscheidungsfindung erweitert werden könnte:

Situation + (Reaktion x Abstand) = Resultat

Die Variable „Abstand“ symbolisiert die Fähigkeit die eigene Reaktion beobachten zu können. Denn meist beeinflussen Vorstellungen, Wünsche und Ängste unsere Reaktion auf eine Situation. Schon ein geringfügiger mentaler Abstand zu den eigenen Emotionen, Glaubenssätzen, Verhaltensmustern und Meinungen hilft Situationen klar und ohne Wertung zu betrachten. Entscheidungen erscheinen weniger komplex und sind hierdurch einfacher zu fällen. Im Arbeitsalltag untergehen oder schwimmen lernen? Der mentale Abstand kann hier entscheidend sein.

Meditation ist ein Weg, um diesen Abstand zu gewinnen und mehr emotionale Selbstkontrolle zu erlangen. Man trainiert das Beobachten der inneren Welt und das „Ich“ wird in Wertungen und Emotionen somit sichtbar. Einmal erkannt, können diese Faktoren bei Bedarf ausgeklammert werden. Wie genau das funktioniert? Darum wird es beim dritten Join&Meet am 26.06. in Frankfurt gehen. Julia und Michael von SoulMastery werden zu Gast sein und erklären wie genau Meditation zu besseren Entscheidungen verhilft und wie Meditation die eigene Potenzialentfaltung unterstützt.

Zur Anmeldung für die Veranstaltung geht es hier.

Grundlage für diesen Artikel war dieser LinkedIn-Eintrag von soul.mastery.