Fragst du dich auch, wo du beim Thema persönliche und berufliche Weiterentwicklung überhaupt anfangen sollst? Eventuell möchtest du auch etwas ganz anderes, etwas Eigenes, machen? Und wenn du dann eine Idee hast, woher weißt du, ob diese überhaupt gut ist? Fragen wie diese stellen sich viele unserer Teilnehmer*innen – und das völlig zu Recht! Für viele ist der Schritt in Richtung einer eigenen Geschäftsmodellentwicklung ein aufregender und manchmal auch ungewisser. Daher wollen wir dir in diesem Artikel Antworten auf fünf zentrale Fragen geben und aufzeigen, warum es jetzt ein guter Zeitpunkt ist, am Intrapreneurship Programm der Deutschen Bahn teilzunehmen

1. Wie und wo fange ich überhaupt an? 

Kein Problem, aller Anfang ist bekanntlich schwerBei DB Intrapreneurs begleiten wir dich Schritt für Schritt auf deinem Weg. In unseren Workshops erlernst du die richtigen Methoden, mit denen du entweder auf eine eigene Idee kommst oder mit denen du deine Idee weiterentwickeln kannst. Das ist der perfekte Startpunkt für dein Projekt! Immer im Fokus stehen dabei deine Kund*innen bzw. Nutzer*innen. Denn schließlich sind sie es, für die du deine Idee entwickelst! 

2. Ich habe zwar eine Idee, aber ist sie überhaupt gut? 

Auch das ist natürlich eine relevante Frage. Aber wie an so vielem, lässt sich auch an deiner Idee arbeiten. Dabei begleiten wir dich bei DB Intrapreneurs mit unseren Coaches und Mentor*innen und entwickeln gemeinsam deine Idee zu einem validen Geschäftsmodell weiter. Viele Teams, die in unserem Programm tolle Produkte und Geschäftsmodelle entwickelt habensind mit einer komplett anderen Vorstellung ihrer Idee gestartet. Auch dabei ist vor allem wichtig, ob deine Idee ein Kundenproblem löst. Im Prozess kann somit aus jeder Idee eine gute werden! 

3. Brauche ich ein Team, um bei DB Intrapreneurs teilzunehmen? 

Ob du bereits Mitstreiter*innen für deine Idee hast oder nicht ist zunächst gar nicht so wichtigIn unserer DB Intrapreneurs Community kommen viele Gleichgesinnte zusammen, die vielleicht, genau wie du, noch auf der Suche nach einem passenden Team sindWir bieten dir den Ort zum Austausch: Hole dir Inspirationen, schmiede gemeinsam mit anderen deine Idee und suche oder finde dein Team! So bist du bestens vorbereitet für den Start ins Intrapreneurship Programm.  

4. Was passiert mit meiner Stelle in meiner Abteilung, während ich am Intrapreneurship Programm teilnehme? 

Keine Sorge, während unserer ersten Programmphase, der Design Phase, bleibst du wie gewohnt in deiner Abteilung und gehst ganz normal deiner Tätigkeit weiterhin nach. Da die Design Phasen Workshops auf vier Tage begrenzt sind, ändert sich in der Hinsicht zunächst wenig für dich. Die Arbeit am Projekt teilst du dir gemeinsam mit deinem Team flexibel ein. Die Methoden des Agilen Arbeitens, die du bei DB Intrapreneurs erlernst und anwendest, unterstützen dich dabei. Selbstverständlich wirst du diese wertvollen Erfahrungen auch über das Programm hinweg in deinem Arbeitsalltag anwenden können. So kannst du mit deinem neuen Wissen auch frischen Wind in deine Abteilung bringen und dein gesamtes Team davon profitieren lassen! 

 5. Funktioniert das Intrapreneurship Programm auch virtuell? 

Unsere letzte Design Phase von Batch 7 war unsere erste, komplett virtuelle Design Phase. Vom ersten Kennenlernen über die Workshops bis zum Pitch Day fand alles online statt. Während sich alles am Anfang noch etwas einspielen musste, funktioniert das Intrapreneurship Programm dank moderner Kommunikationsmittel und virtueller Whiteboards nun auch online perfekt. Du und dein Team könnt selbstverständlich genauso miteinander arbeiten und wertvolle Impulse sowie Feedback von euren Coaches erhalten, wie ihr es auch vor Ort tun würdet.  

Grundsätzlich hast du im Bereich Corporate Entrepreneurship das große Glück, dich ohne Risiko umzuschauen und auszutesten. Du hast im Rahmen der Programmteilnahme ausreichend Zeit, deine persönliche und berufliche Zukunft zu gestalten. Gründertum ist etwas, wo viel Leidenschaft hinter steckt. Du wirst schnell feststellen, ob du dafür brennst oder nicht.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann erfahre mehr über DB Intrapreneurs und werde selbst Intrapreneur!